Requirements Engineering / Requirements Management

Requirements Engineering ist der Prozess, bei dem die Bedürfnisse und Wünsche der Stakeholder, also die Summe aller teilhabenden Parteien, ermittelt werden. Nach Sichtung, Bewertung,  Gewichtung und Eingruppierung dieser, werden detaillierte Anforderungen an das Produkt, das Projekt und ggf. die spätere Zulassung, entwickelt, die als Grundlage für alle nachfolgenden Entwicklungsaktivitäten dienen werden.  

Der Sinn und Zweck von Requirements Engineering besteht darin, die definierte Aufgabe klar und vollständig transparent zu machen und sicherzustellen, dass die Lösung korrekt, vernünftig, effektiv und zielführend ist. 

Mit einem gut verwalteten Requirements Engineering-Prozess können Sie die Kundenzufriedenheit, die Produktqualität und die Produkt-Sicherheit deutlich verbessern und sicherstellen.

Als erfahrener Requirements Manager übernehme ich für Ihr Projekt die Analyse der beteiligten Stake-Holder und deren eingebrachten Produktanforderungen und Spezifikationen, strukturiere und klassifiziere diese und führe die bewerteten Anforderungen in einer in Ihrem Unternehmen eingeführten Datenbank (Doors, Polarion, Jira, Excel, etc.) ein. Mit Erfahrungen über alle Gewerke koordiniere ich die Umsetzung dieser Anforderungen bis zum V&V-Plan und der Produktabnahme durch den Auftraggeber. 

Describe your image

press to zoom

Describe your image

press to zoom

press to zoom

Describe your image

press to zoom
1/10

Wenn bei Ihnen das Ergebnis zählt, dann: