Spice, Automotive SPICE und Medical SPICE
SPICE

SPICE (Software Process Improvement and Capability Determination) ist ein Best Practice Modell, das auf der Norm ISO/IEC 15504 basiert und Methoden zur Bewertung kompletter Prozessmodelle und Organisationen definiert. 

 

Ein integraler Bestandteil der durchzuführenden Bewertung ist die Verwendung eines für diesen Zweck entwickelten Prozess-Assessment-Modells. Bei der Bewertung wird zwischen der Befähigung, einen Prozess auszuführen, und der Reife für eine Organisation oder für das Zusammenspiel mehrerer Prozesse unterschieden.

Im Ergebnis können Prozesse in unterschiedliche Reifegrade eingestuft und Schwachstellen in der Prozessgestaltung aufgezeigt werden. 

Normen_ISO15504.jpg

ISO/IEC 15504

Teil 1: Konzepte und Begriffe

Teil 2: Durchführung eines Assessments

Teil 3: Anleitung zur Durchführung eines Assessments

Teil 4: Anleitung zur Verwendung bei Prozessverbesserungen

Teil 5: Ein Beispiel für ein Prozess-Assessment-Modell

Wenn bei Ihnen das Ergebnis zählt, dann: 

Automotive SPICE

Automotive SPICE ist eine domänenspezifische Variante von SPICE, welches auf der internationalen Norm ISO/OEC 15024 aufbaut.

Sinn und Zweck von Automotive SPICE ist es, die Leistungsfähigkeit der Unternehmensprozesse, mit besonderem Fokus auf die Prozesse der Produktentwicklung in der Automobilindustrie, zu bewerten.

Automotive SPICE wurde 2001 durch die AUTOSIG (Automotive Special Interest Group), zu welcher bestimmte Automobilhersteller und verschiedene Interessengemeinschaften gehören, ins Leben gerufen und seither stetig weiter entwickelt.

Automotive SPICE ist eine in den USA, der EU und in der Schweiz geschützte Marke des Verbandes der Automobilindustrie (VDA).

Im Rahmen der Weiterentwicklung von Automotive SPICE wurde das Assessment-Modell von der allgemein gültigen Norm ISO 15504-2 abgekoppelt und als Version 3.1 in die neue Domänen-spezifische Norm ISO/IEC 33020:2015 (vormals ISO/IEC 15504-2) überführt.

Quelle: Automotive SPICE PAM v3.0 Juli 16th, 2015, (C) VDA QMC

Wenn bei Ihnen das Ergebnis zählt, dann: 

Die Mitglieder der „Herstellerinitiative Software“(HIS), bestehend aus den Unternhemen Audi, BMW, Daimler, Porsche und Volkswagen, haben sich auf einen minimal in einem Assessment zu betrachtenden Prozesse geeinigt, der als „Minimal Scope“ oder auch als HIS Scope bezeichnet wird.  Seit 1. Januar 2007 werden von den Mitgliedern der HIS von Lieferanten für dessen Qualifikation für die Zusammenarbeit in gemeinsamen Projekten der Nachweis einer Prozessreife von mindestens Capability Level 3 nach dem Bewertungsmodell von Automotive SPICE gefordert.

Wenn bei Ihnen das Ergebnis zählt, dann: 

Medical SPICE

Das Medical SPICE Prozess Assessment Modell (PAM) nach VDI 5702 Blatt 1 wurde aus der ISP/IEC 15504-2 für die Anwendung im Bereich der Entwicklung von Software für die Medizintechnik abgeleitet und kommt zur Anwendung, um Bewertungen der Prozessfähigkeit der Software-Entwicklungsprozesse einer Organisation im Bereich medizinischer Produkte, vornehmen zu können.

Ein integraler Bestandteil der durchzuführenden Bewertung ist hierbei die Verwendung eines für diesen Zweck entwickelten Prozess-Bewertungsmodells, das, wie die bekannte Automotive SPICE, den Anforderungen nach ISO/IEC 15504-2 entspricht. 

Es gibt den Rahmen für Bewertungen der Entwicklungs-Prozesse vor und stellt die Minimalanforderungen für die Durchführung einer Bewertung auf, um die Konsistenz und Wiederholbarkeit der Bewertungen zu gewährleisten.

MEDICAL-SPICE.png
Benötigen Sie mehr Informationen?
Dann kontaktieren Sie mich!

 

Wir sind da um Sie zu unterstützen. Kontaktieren Sie uns per Telefon, E-Mail oder über unsere Social Media Kanäle.